Onlinemarketing-Expertende

Besser gefunden werden. Die Homepage Optimierung für Suchmaschinen verbessert die Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen der Internet Suchmaschinen Google, Bing und Co.

Wer heutzutage über Werbung für sein Angebot oder Unternehmen nachdenkt, für den sollte das Internet nicht nur eines, sondern in vielen Fällen sogar das wichtigste Thema sein. Mit der Digitalisierung unserer Welt hat sich auch das Marketing immer weiter in den virtuellen Raum verschoben. Mit einem erfolgreichen Onlinemarketing spricht man gezielt diejenigen Kunden an, die sich für das eigene Angebot interessieren. Hierfür ist besonders ein Instrument von großer Wichtigkeit: die Suchmaschinenoptimierung oder SEO. Darunter versteht man all diejenigen Aufgaben und Arbeiten beim Onlinemarketing, die zu einer besseren Erfassung und Verarbeitung von Websites sowie anderen Internetinhalten durch Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing führen. Suchmaschinenoptimierung bietet vielfältige Vorteile und kann ein gewichtiger Faktor bei der Frage nach Erfolg und Misserfolg von Onlinemarketing sein.

Onpage-Optimierung – gezielte Verbesserung einer Webpräsenz

Zur Optimierung für Suchmaschinen gehören unter anderem diese Onlinemarketing-Maßnahmen:
  • Erstellen eines einzigartigen Contents
  • Rücksichtnahme auf Schlüsselwörter (Keywords)
  • Erstellen und Platzieren von Meta-Informationen
  • Rückverlinkungen (Backlinks) von anderen Websites
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Bereichen der Suchmaschinenoptimierung – der sogenannten Onpage- und Offpage-Optimierung. Beide sind für ein erfolgreiches Onlinemarketing gleichermaßen wichtig. Die Onpage-Optimierung beschäftigt sich mit dem Verbessern der Inhalte einer Webpräsenz mit Hinblick auf eine bessere Listung bei Suchmaschinen. Einer der wichtigsten Faktoren ist hier sogenannter Unique Content: Je einzigartiger und individueller die Textinhalte auf einer Website sind, umso höher ist die Listung in den Suchergebnissen. Duplicate Content, also Inhalt, der teilweise oder vollständig auch auf anderen Websites gefunden wird, führt hingegen fast immer zu einer schlechten Positionierung in den Suchergebnissen. Ebenfalls von Bedeutung sind bestimmte Schlüsselwörter (Keywords), die von Suchrobotern erkannt werden. Auch die Formatierung einer Website spielt bei der Onpage-Optimierung eine gewichtige Rolle. So sind zum Beispiel Informationen im sogenannten Header-Bereich einer Website – Code, der nicht unmittelbar im Webbrowser dargestellt, sondern von diesem zunächst interpretiert wird – für Suchmaschinen ein sprichwörtliches offenes Buch. Mit Meta-Informationen, die hier im Zuge des SEO-Marketings positioniert werden, können die Algorithmen von Suchmaschinen ebenfalls in Richtung einer besseren Platzierung der Website in den Suchergebnissen beeinflusst werden.

Offpage-Optimierung: sonstige Maßnahmen für eine bessere Suchmaschinenplatzierung

Unabhängig von der Optimierung einer Webpräsenz an sich gibt es noch Offpage-Maßnahmen, um die Platzierung einer Website in Suchergebnissen zu verbessern. Hierunter fallen all die Arbeiten, die nicht an der Website selbst durchgeführt werden. Mit am wichtigsten sind hierbei sogenannte Backlinks, also Rückverlinkungen auf die Website. Je vielfältiger diese Backlinks sind, desto wichtiger erscheint der Content auf der Seite dem Suchroboter. Neben den Backlinks gewinnen in den letzten Jahren auch Social-Media-Aktivitäten, die im Zusammenhang mit einer Website stehen, an Bedeutung beim Onlinemarketing. Der Gedankengang ist hier, dass Buttons von Facebook, Twitter oder anderen sozialen Medien, die auf der Seite eingebettet werden und beispielsweise Likes oder Shares zählen, die Attraktivität der Website für Suchmaschinen erhöhen.

Nutzen einer stimmigen Suchmaschinenoptimierung: bessere Platzierung in Suchergebnissen

Das Ziel jeder Onlinemarketing-Maßnahme zur Suchmaschinenoptimierung ist, bei häufig vorkommenden und zum Thema der Website passenden Suchanfragen möglichst weit vorn in den Ergebnissen platziert zu sein. Diesem Bestreben liegt das Wissen zugrunde, dass die meisten – insbesondere neue – User nicht durch die direkte Eingabe einer URL zu einer Website gelangen, sondern über die Nutzung von Suchmaschinen. Für Onlineshops, Ratgeberseiten oder Webpräsenzen von Dienstleistern und anderen Unternehmen sind die Besucher von Suchmaschinen besonders relevant, da sie potenzielle Neukunden sind. Eine Website, die hoch in den Suchergebnissen platziert ist, wird von Suchenden öfter angeklickt als eine Seite, die erst auf der dritten oder vierten Seite der Suchmaschine gelistet wird. Die Reihenfolge, also das Ranking der Suchergebnisse, wird von komplizierten Algorithmen bestimmt, die von den Suchmaschinenbetreibern stetig aktualisiert werden. Demzufolge darf auch das Onlinemarketing mittels Suchmaschinenoptimierung keinesfalls statisch sein, sondern muss kontinuierlich vorgenommen werden.

Kosten-Nutzen-Rechnung von Suchmaschinenoptimierungen als Onlinemarketing

Die einzigen Kosten, die bei der Suchmaschinenoptimierung von Internetpräsenzen anfallen, sind die für Aufwand bzw. Arbeitszeit. Das unterscheidet diese Art Onlinemarketing fundamental von anderen Varianten, zum Beispiel dem kostenpflichtigen Schalten von Werbeanzeigen oder gesponserten Suchergebnissen. Dabei zeigt die Erfahrung, dass ein gutes organisches, nicht bezahltes und damit auch nicht als Werbeanzeige gekennzeichnetes Ranking für viele Internetnutzer wesentlich attraktiver ist. SEO ist damit ein besonders wirtschaftliches und erfolgsversprechendes Werkzeug beim Onlinemarketing, auf das auf gar keinen Fall verzichtet werden sollte. Wichtig ist dabei jedoch, dass die SEO-Maßnahmen ausschließlich von seriösen Experten durchgeführt werden. Unethische Suchmaschinenoptimierung, die beispielsweise auf fingierte Backlinks oder einen rein auf Suchalgorithmen abgestimmten, für echte Internetnutzer aber völlig uninteressanten Content setzt, wird von immer mehr Suchrobotern erkannt und kann zu einer vollständigen Streichung aus den Suchergebnissen führen.

Online-Marketing - aktuelle Themen

Suchmaschinenoptimierung
Wer heutzutage über Werbung für sein Angebot oder Unternehmen nachdenkt, für den sollte das Internet nicht nur eines, sondern in vielen Fällen sogar das wichtigste ..

In Google werben
Suchmaschinenwerbung zählt neben einer Reihe möglicher Maßnahmen zu den wichtigen Bausteinen für erfolgreiches Onlinemarketing. Unter Suchmaschinenwerbung oder auch..

AdWords Optimierung
Auch das Onlinemarketing von Unternehmen und Institutionen verwendet ganz klassisch Werbeanzeigen, nur erscheinen sie in der heutigen Zeit im Internet und sind digit..

Landingpage
Das Onlinemarketing ist mittlerweile von entscheidender Bedeutung, um ein Produkt oder eine Dienstleistung so gut es geht, online zu positionieren, um einen bestmögli..

Suchmaschinenmarketing
Ein wichtiges Element im Onlinemarketing ist die Marketingstrategie in der Suchmaschine. Nahezu jeder Internetnutzer macht Gebrauch von Suchmaschinen. Um qualitativ hoc..

Die User Experience
Fünf Sekunden, mehr Zeit bleibt nicht. Die ersten fünf Sekunden nach dem Öffnen einer Website entscheiden darüber, ob ein User auf der angeklickten Homepage bleibt ..

Social Media Marketing
Das Onlinemarketing von Unternehmen setzt in der heutigen Zeit verstärkt auf Werbemaßnahmen in sozialen Netzwerken, die sich zum Teil rasant ausbreiten können. Mit n..

Backlinks mit Linkaufbau
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) wird von vielen Unternehmen genutzt, um ein höheres Ranking innerhalb einer Suchmaschine wie Google oder Yahoo zu erreichen. Im Onli..